Adoption

Obwohl unsere Tierschützer vor Ort ihr Bestes geben damit es den Fellnasen an nichts fehlt, sehnen sich unsere Hunde und Katzen nach einem eigenen Zuhause. Zusätzlich wird nach jeder Vermittlung wieder ein Platz für eine andere Fellnase frei. 
Sollte einer unserer Schützlinge Ihr Interesse geweckt haben, Sprechen Sie uns an. Wir geben Ihnen sehr gerne Auskunft über das Tier.

Ein Tier zu retten verändert zwar nicht die Welt aber die ganze Welt verändert sich für diese Fellnase.

 

Ablauf einer Adoption:

Ich interessiere mich für eine der Fellnasen:
Sprechen Sie uns an. Wir werden Ihnen so gut es geht Auskunft über das Tierchen geben.

Ich möchte die Fellnase adoptieren:
Nachdem Sie bereits mehr über Ihre Fellnase erfahren haben und sich noch mal überlegt haben, ob Sie und Ihr Schützling gut zusammenpassen, lassen Sie uns wissen, dass Sie das Tierchen adoptieren möchten. Wir schicken Ihnen dann ein "Kontaktformular zur Adoption" zu. Dabei ist es uns wichtig, mehr über Sie und die zukünftigen Lebensumstände des Tieres zu erfahren. Dies ist ein routinemässiger Fragebogen, der notwendig ist, um die Passung zwischen Mensch und Tier zu ermitteln.

Ich habe das "Kontaktformular zur Adoption" ausgefüllt, was nun?
Wir schauen uns Ihre Antworten durch und kontaktieren Sie so schnell wie möglich, um mit Ihnen die nächsten Schritte zu besprechen.

Sowohl ich als auch die Vermittlungsperson sind von einer Adoption überzeugt:
Nachdem wir die routinemässigen Fragen angeschaut haben und Sie immer noch an Ihrer Fellnase interessiert sind, werden wir bei Ihnen eine "Vorkontrolle" machen. Auch diese Vorkontrolle ist ist im Sinne von Ihnen und Ihrer Fellnase. Wir möchten nämlich sowohl Ihnen als auch dem neuen Familienmitglied einen möglichst guten Start in Ihre gemeinsame Zeit ermöglichen.

Der Termin für eine Vorkontrolle ist vereinbart:
Jemand von Dogsouls oder einer befreundeten Tierschutzorganisation wird Sie Zuhause besuchen und Ihnen für Fragen zur Verfügung stehen. Bei diesem Besuch wird noch mal geschaut, ob Sie und Ihr Schützling gute Voraussetzungen für ein harmonisches Zusammenleben haben. Dabei werden die individuellen Bedürfnisse der Tiere berücksichtigt. Wenn das Fazit dieses Termins positiv ausfällt, schicken wir Ihnen den sogenannten "Schutzvertrag" zu.

Schutzvertrag:
Dieser Vertrag gehört zu unserer normalen Vorgehensweise bei der Vermittlung unserer Fellnasen. Er regelt alle wichtigen Vereinbarungen und schützt sowohl Sie als auch das Tier vor ungewollten Überraschungen. Darin wird zum Beispiel festgehalten, dass Sie Ihre Fellnase als artgerecht halten, dass Sie Ihrem Tier -wenn nötig- medizinische Versorgung ermöglichen und dass Sie eine Aufwandsentschädigung für die Vermittlung und den Transport der Tiere in der Höhe von 290 Euro bezahlen. Sollten Sie zum Schutzvertrag noch Fragen haben, melden Sie sich jederzeit bei Ihrer Ansprechperson von Dogsouls.

Alle Formalitäten sind abgeschlossen, was nun?
Ihr Tierchen muss je nachdem noch gechipt und geimpft werden. Das Impfen und Chippen sind Voraussetzungen damit Ihre Fellnase überhaupt ausreisen darf. Die erste Tollwutimpfung muss mindestens 3 Wochen vor der Ausreise gemacht worden sein. Je nach Gesundheitszustand lassen wir Ihren Liebling auch noch mal von einem Tierarzt durchchecken damit er die lange Reise wohlbehalten übersteht. Wir suchen mit Ihnen einen geeigneten Ausreisetermin für das Tierchen und stellen sicher, dass Sie Ihren Familienzuwachs an einem, für Sie möglichst nahe gelegenen, Ort abholen können.

Die Adoption ist abgeschlossen, das Ausreisedatum steht fest, was nun?
Geniessen Sie die Vorfreude! Im Idealfall können Sie ein paar Tage auf der Arbeit frei nehmen oder ihr Pensum vorübergehend reduzieren. Organisieren Sie einen Schlafplatz, Futter und Spielzeug für Ihren Neuzugang. Er wird es Ihnen ganz bestimmt danken.

Ganz wichtig ist auch ein Sicherheitsgeschirr das sie sich unbedingt für ihren neuen Liebling besorgen sollten.

s-geschirr-und-hb-dusty_152

Gute Erfahrungen haben wir mit "Aladin's Tierparadies" gemacht. Hier wird das Geschirr speziell auf die Maße ihres Hundes angefertigt und das zu fairen Preisen. www.aladins-tierparadies.de

Erste Begegnung:
Nach der anstrengenden Reise ist Ihr Liebling nicht nur gestresst, sondern auch erschöpft. Erwarten Sie nicht zu viel, die meisten Tierchen müssen sich von diesen Strapazen erst mal mit einem ausgiebigen Nickerchen erholen. Für die gefahrlose Übergabe ist es wichtig, dass Sie entweder eine geeignete Transportbox oder ein Geschirr für Ihren Vierbeiner mitbringen. In der Anfangszeit reagieren die meisten Tiere nämlich sehr schreckhaft. Da reicht schon ein Knallen der Autotür um Ihre Fellnase zu erschrecken.

Wohnort ausserhalb von Deutschland:
Sollten Sie und Ihr neues Familienmitglied nicht in Deutschland wohnen, ist es wichtig, Ihre Fellnase beim Einführen in die neue Heimat zu verzollen. Dies ist eine einfache Formalität, dank des bereits ausgestellten EU-Passes. Sie müssen lediglich den Pass vorweisen, ca. 20-30 Euro Mehrwertsteuer bezahlen und dann bekommen Sie einen Stempel in den Pass Ihres Schützlings, der garantiert, dass die Einfuhr legal erfolgt ist.

Während der gemeinsamen Zeit:
Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Ausserdem würden wir uns über einen Eintrag auf unserer "Homestories" Seite freuen: Mit Ihrer Adoption verändert sich zwar nicht die Welt aber die ganze Welt verändert sich für Ihren Schützling.

Teilen